Kamenz plant 800-Tage-Countdown-Feier für den 22. Oktober

Große Party mit Bühne, Live-Musik und Feuerwerk auf dem Kamenzer Marktplatz

Die Vorbereitungen zum Stadtjubiläum 800 Jahre Kamenz werden immer konkreter.

Eine erste Projektidee, die das Festkomitee bereits bestätigt hat, ist nun in der Verwirklichung. Es geht um den Start eines 800-Tage-Countdowns, d.h. den Zeitraum bis zum eigentlichen Festjahr, das zum Jahreswechsel 2024/2025 beginnen soll.

Am 22. Oktober 2022 sind ab dem späten Nachmittag daher alle eingeladen, auf den Kamenzer Marktplatz zu kommen.

Zu erleben sind ein buntes Live-Musik-Programm, ein Feuerwerk und natürlich das gemeinsame Anschalten der Countdown-Anzeige. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein.

Programm 22.10.2022 - 17:00 bis 00:00

  • 17:00 - Kamenz can Dance - Tanzprojekt aus der Lessingstadt

  • 18:00 - „P70“ Ostrock - Fetziger Ostrock-Querschnitt mit den bekannten Hits von Puhdys,City, Silly, Karat, Renft, Karussell, Veronika Fischer ...

  • 18:45 - Helene-Fischer-Double „Laura“ - Die beliebte Nr. 1 aus Sachsen mit den größten Hits von Helene Fischer

  • 19:30 - „P70“ Ostrock (2. Teil)

  • 20:45 - „hit mama“ Cover-/Partyband - Hits der 60er über Disco, Funk, 80er, Rock, Dance und Pop der 90er, NDW, Soul, Latin sowie R’n’B bis hin zu aktuellen Chart-Hits

  • 21:30 - Start des 800-Tage-Countdowns mit großem Feuerwerk am Rathaus

  • 22:00 - „hit mama“ (2. Teil)

  • 22:45 - DJ M.I.R.O. alias Mirko Wendt - DJ und Moderation in allen Pausen

  • 23:15 - „hit mama“ (3. Teil)

  • Ende gegen 00:00

Stadtjubiläum 800 Jahre Kamenz

Die Stadt Kamenz wurde mit vielen ihrer heutigen Ortsteile am 12. Mai 1225 erstmalig in einer Urkunde als „oppidum“ (städtische Siedlung) erwähnt. Aus diesem Anlass wird in 2025 das Stadtjubiläum "800 Jahre Kamenz" begangen.

Seit Anfang 2020 währt der Prozess der Planung und Vorbereitung dieses großen Ereignisses. Die konsequente Einbeziehung und Aktivierung der Bürgerschaft - in all ihren unterschiedlichen Facetten - soll in identitätsstiftender Weise einen breiten Konsens und vielfältigste Mitwirkungsmöglichkeiten bei allen Kamenzerinnen und Kamenzern und bis weit in das Umland hinein generieren.

Meilensteine auf dem Weg zum Stadtjubiläum

  • Registrierung der Domain www.800-jahre-kamenz.de am 07.12.2018.
  • Beschluss des Kamenzer Stadtrates am 04.02.2020 "... für das anstehende 800-jährige Stadtjubiläum eine erste Ideenfindung mit Bürgerbeteiligung sowie Vorbereitungen einer Arbeits- und Organisationsstruktur zu initiieren, mit dem Ziel, die notwendigen Maßnahmen und Projekte in eine zeitliche und finanziell wie personell realisierbare Abfolge zu ordnen." (Link zum Stadtratsbeschluss)
  • Bildung einer ersten Arbeitsgruppe "800 Jahre Kamenz" im Juli mit Vertretern aus der Bürgerschaft und der Stadtverwaltung, mit der Aufgabe, einen Ideenfindungsprozess vorzubereiten bzw. einzuleiten und aktiv zu begleiten.
  • Start der Ideenkampagne am 25.11.2020 mit dem Aufruf an alle Einwohner, Vereine, Verbände, Institutionen, Unternehmen etc. sich mit Vorschlägen, Anregungen und insbesondere konkreten Projekten einzubringen. (Link zur ausführlichen Pressemitteilung)
  • Erste Auswertung und Vorstellung der weit über einhundert formulierten Einreichungen am 16.11.2021. (Link zur ausführlichen Pressemitteilung)

Ausblick / weitere geplante Schritte

  • Bildung eines Festkomitees
  • thematische Gruppierung der eingereichten Ideen, Vorschläge und Projekte
  • Vernetzung der diesbezüglichen Akteure zu thematischen Arbeitsgruppen
  • Konkretisierung der Planungen (zeitlich, personell, finanziell)
  • Umsetzungsphase
  • Jubiläums-/Festjahr in 2025

 

Projektbüro / Arbeitsgruppe

Thomas Käppler (Arbeitsgruppenleiter)

Sieglinde Tschentscher, Jens Krüger, Tristan Gräfe, Inka Edelmann, Odette Künstler, David Kliemann

Tel.: 03578/379-102 / E-Mail: thomas.kaeppler@stadt.kamenz.de