Informationen zur Straßensperrung im Bereich der Pulsnitzer Straße in Kamenz

An den erforderlichen Folgemaßnahmen zum Brandereignis am 03.10.2019 im Bereich der Engstelle der Pulsnitzer Straße wird weiterhin intensiv gearbeitet. Eine Unterbrechung der Bauarbeiten war erforderlich, um die Beschaffenheit des Abbruchmaterials zu beurteilen und konstruktive Lösungen für die Standsicherheit des verbleibenden Mauerwerks zu erarbeiten. Besonders die Untersuchung des Abbruchmaterials nahm viel Zeit in Anspruch, doch mit dem Ergebnis, dass nun keine von einem Umweltfachplaner zu erarbeitende Entsorgungskonzeption erstellt werden musste. Seit Freitag, dem 08.11.2019 ist das Abbruchunternehmen wieder vor Ort und transportiert die Abruchmassen ab.

Die Pulsnitzer Straße ist - wie bekannt - derzeit gesperrt und erst nach Abschluss der vorher genannten Maßnahmen wird die Straßendecke durch die KDK geschlossen.

Die Bauarbeiten im Bereich der Pulsnitzer Straße 80-82 (Engstelle) werden voraussichtlich bis zum 25.11.2019 endgültig abgeschlossen. Die Pulsnitzer Straße bleibt aber weiterhin geschlossen, da der schon begonnene Abriss des Gebäudes Pulsnitzer Str. 35, der durch das LRA Bautzen in Auftrag gegeben wurde, fortgeführt wird. Insofern wird sich die Vollsperrung der Pulsnitzer Straße voraussichtlich bis in den Dezember ziehen.

Alle Beteiligten bemühen sich die Einschränkungen in Grenzen zu halten. Dafür braucht es wie bisher ein gemeinsames Verständnis.

                                                                                                                                    25.10.2019