32. Karnevals-Saison in Kamenz eröffnet

"Italienische Sehnsucht" lautet das Motto der diesjährigen Karnevals-Saison. Man könnte nun an Pasta, Sonnenschein, Meer, griechische und römische Geschichte, Olivenhaine - also an vermeintlich italienische Symbole - denken. Warum der KKC dann aber als erstes an die Mafia denkt, wird er wohl irgendwann ins kühle Grab nehmen. Was tut's, den Leuten hat's gefallen, denn sie waren zahlreich auf dem Markt erschienen. Und so gibt es für die Entführung des Oberbürgermeisters hoffentlich zahlreiche Zeugen, wenn diese nicht mit Rotwein, Pasta mit Käse und Toskana-Soße bestochen werden. Übrigens waren dies Bestandteile, die die zwangsweise übergebene Stadtkasse beinhaltete. Die mafiöse Zusammenkunft wurde dann im Malzhaus fortgesetzt. Offenbar handelt es sich um das neue Hauptquartier der KKC-Mafia. Soweit ist es nun schon gekommen, die Mafiosi bekommen einen Raum der Stadt zum Feiern. Wo sind wir nur hingekommen? Der Verfasser dieses Beitrages wird sich jetzt - unter Begleitschutz - in den Untergrund begeben, denn so viel Wahrheit verträgt die Kamenzer KKC-Mafia sicherlich nicht. Zum Glück führt die Schwarze Elster nur wenig Wasser. Das Beseitigen mittels Betonbeschwerung an den Füßen fällt damit aus. Dies zu wissen tut gut und reduziert die Vielzahl von Beseitigungsvarianten um diese unangenehme Variante!

11.11.2018