Die Einkaufsnacht ist Geschichte, aber der Muskelkater wirkt noch nach

Am 23. November konnten alle einkaufslustigen Kamenzer und ihre Gäste aus dem Umland nicht nur ausgelassen shoppen, sondern auch Kamenzer Sportvereine live (mit)erleben. An mehreren Standorten und auch in den Geschäften wurde es regelrecht eng. Die Einkaufsnacht stand dieses Mal unter dem Motto „Nachtshopping mit Sporthopping“ und zog wieder viele tausende Kamenzer, aber auch Besucher aus der Umgebung an.

Besondere Hot Spots waren die Rosa-Luxemburg Straße mit dem romantischen Hofambiente des Schmuckgeschäftes von Carola Scholze, während nebenan in der Stadtwerkstatt die Ping-Pong Freunde unter der organisatorischen Leitung von Lok Kamenz eher auf Reaktionsschnelligkeit setzten.

Auf der Zwingerstraße ging es kreativ zu. Der Bischofswerdaer Holzdrechsler Lajos Varga präsentierte seine kleinen, alltagstauglichen Kunstwerke in der Alten Post, nebenan verköstigte die Gaststätte „Edelweiss“ und im Fotostudio von Sarah Schüler war Micky Maus zu Gast, sehr zur Freude der kleinen Gäste.

Viel Ausdauer und Bewegungsfreude zeigten auch die Models im Schaufester vom Modegeschäft Nr. 1. Unter weißem Flutlicht peppelten die kleinen und großen Fußballfans unter der Regie vom SV Einheit Kamenz auf dem Marktplatz als besonderen Anziehungspunkt, von dem alle umliegenden Geschäfte profitiert haben dürften.

Auf der Bautzner Straße gab es mehrere Höhepunkte über den Abend verteilt. Die Modenschau bei hautnah sorgte wieder für Furore. Erstmalig war das Modehaus Stange Teil der Präsentation. Frau Sindermann führt das Geschäft bereits in dritter Generation. Beide Händler packten wunderschöne Models in Freizeitanzüge und Bademäntel.

Auch die gastronomische Versorgung war unter anderem mit dem Food-Truck von Edeka Pelzer und durch „Suppenmülli“ bestens abgesichert. Bei der Neuen Altstadt Kamenz e.G. präsentierte die BAO GmbH die Ergebnisse eines Kräuterprojektes im Rahmen einer kleinen Ausstellung und der in der ehemaligen Küche eingerichtete Schießstand der Kamenzer Schützengesellschaft zog jede Menge Interessierte ins Haus.

Zur Einkaufnacht öffnete erstmals nach längerer Renovierungsphase die Firma RÖWA auf der Bautzner Straße 20. Alle Röwa Bettsysteme mit Lattenrost und Matratze lassen sich individuell auf den Körper anpassen. Dieser Beratungsservice mit installierter Messstation ist neu in der Stadt und wird in den nächsten Wochen noch weiter ausgebaut. Das Team von RÖWA arbeitete an diesem Abend im Tandem mit der Kamenzer Illustratorin Martina Burghart-Vollhardt, die im Geschäft mit einer graphischen Märchenstunde begeisterte.

Die geschäftstüchtige Romy Bieger öffnete in ihrem Friseursalon auf der Bautzner Straße an diesen Abend eine kleine Damenboutique. Damit greift sie ebenso den Tandem-Gedanken auf, nämlich das kooperative Miteinander durchaus auch ein Erfolgskonzept in der Innenstadt sein kann. Die räumliche Erweiterung zum gemütlichen Hinterhof hat durchaus Charme und erste Kundinnen angelockt. In Zusammenarbeit mit Jaqueline Zinke von roomoutfit und mit Indigo Fashion Meißen bekommt die Bautzner Straße nun einen weiteren Anziehungspunkt in der Kamenzer Einzelhandelslandschaft.

Richtung Saumarkt wurde es dann besonders eng und belebt. Hier kumulierten mehrere DJ´s, volle Geschäfte, kulinarische Angebote und Sportbegeisterung. Auch in Kamenz Nord wurde fleißig geshoppt. Bei Hommels Elektrocenter gab es wieder Backrippchen der Gaststätte zur Eisenbahn. Dies ist sicherlich immer ein kulinarischer Dreh- und Angelpunkt für die Händler und Dienstleister in diesem Stadtteil von Kamenz. Insgesamt war die Einkaufnacht wieder ein schönes Erlebnis sowohl für alle beteiligten Händler und Dienstleister als auch deren Gäste. Mehrere Tausend flanierten ausgelassen durch die von der Complex GmbH beleuchtete Innenstadt.

Das Citymanagement bedankt sich – auch im Namen des Oberbürgermeisters – bei allen teilnehmenden Händlern und Akteuren – auch bei den hier jetzt nicht extra benannten –, die, wie viele Male zuvor, zum Gelingen dieser Einkaufsnacht beigetragen haben. Und nach der Einkaufsnacht ist vor der Einkaufsnacht: Bereits jetzt schon wird über ein neues Motto für 2019 getüftelt.

Anne Hasselbach

03.12.2018