Stadttheater Kamenz

Eine Stimme. Ein Piano. Und dazwischen unzählige Nuancen voller Wärme und Andacht, Schlichtheit und Opulenz. Elena Janis und Wolfgang Torkler sind SUND YARD.

Stadttheater Kamenz

Wann können wir wieder einmal gemeinsam so richtig jauchzen und frohlocken? So, wie es der wohl größte Thomaskantor mit festlichen Trompetenklängen für alle Zeiten in Töne gesetzt hat?

Saal Hotel Stadt Dresden

. Zu hören sind Paul Lincke (1866-1946), Ouvertüre zu einer Operette, Erwin Schulhoff (1894-1942), Suite op. 37, Hot Sonate (Jazz Sonate), Erich Wolfgang Korngold (1897-1957).

Stadttheater Kamenz

Ein Spätshop in Dresden. Drei Ureinwohner von Hertas Getränke-Oase gucken auf die Straße und wundern sich: Denn draußen auf der Straße ist Demo-Kampftag.

Stadttheater Kamenz

Aloisia, eine junge Österreicherin, kommt – der Liebe wegen – nach Paris. Die französischen Zeitungen berichten unermüdlich über einen Serienmörder. Le Maestro Massacreur bringt scheinbar wahllos Straßenmusiker um.

Stadttheater Kamenz

Da trifft Inge auf Curt. Curt auf Yusuf. Yusuf auf Frau Sturm und die wiederum auf eine taxifahrende Straßenbahndiva diversen Geschlechts. Und der Tastenknecht muss singen.

Stadttheater Kamenz

Spektakuläre und besinnliche Klassik-Hits aus aller Welt.

Stadttheater Kamenz

Tickets: Kamenz-Information, Schulplatz 5, Tel. 03578 / 379-205, VVK: 14 € / 12 €, AK: 16 €, 3-D-Brille inklusive.

Stadttheater Kamenz

Frühjahrskonzert Blasorchester der Lessingstadt e.V.

Tickets Kamenz- Information, Schulplatz 5, 03578 / 379 - 205

Stadttheater Kamenz

Neue Mitglieder der Neuen Lausitzer Philharmonie spielen als Solist*in mit ihrem Orchester.

Stadttheater Kamenz

So geht das nicht! Das macht man nicht! Das schaffst du nie! Was nützt das schönste Ziel, wenn man nicht weiß, wie man es erreichen kann?

Stadttheater Kamenz

Dirk Michaelis ist ein dankbarer Mensch. Als er das Angebot annimmt, Sänger einer legendären Band mit früheren Renft-Musikern zu werden, beschert er ihnen und sich den größten Hit.

Stadttheater Kamenz

Eines steht jedenfalls fest: Alle drei können, obwohl oft geleugnet, ohne einander nicht existieren. Aber auch nur ganz schwer miteinander.

Stadttheater Kamenz

Ein akustischer Streifzug durch die Jahrhunderte des Tanzes.