Fundbüro

Demografik

Das Fundbüro ist dem Sachgebiet Ordnung/Sicherheit zugeordnet. Dies befindet sich im Verwaltungsgebäude Pfortenstr. 6 im 1. Obergeschoss. Dort wird von Dokumenten über Geldbörsen, Schlüsseln und Handy's bis hin zu Fahrrädern und Hörgeräten alles gesammelt, was verloren gegangen ist und von ehrlichen Findern abgegeben wurde.

Die Abgabe von Fundsachen ist aber auch in der Rathausinformation möglich.

Die Fundsachen werden sechs Monate lang aufbewahrt und können vom Eigentümer gegen Vorlage eines Lichtbildausweises und nach eingehender Überprüfung abgeholt werden.

 

Merkblatt Fundbüro - Verlustanzeige

 

 

Bitte wenden Sie sich an:

Dezernat Stadtentwicklung/Soziales
Sachgebiet Ordnung und Sicherheit
 
Tel:  03578/379 - 242
Fax: 03578/379 - 297

Versteigerung von Fundgegenständen

Die Fundgegenstände werden meistbietend versteigert. Die Bezahlung erfolgt vor Ort gegen Quittung. Die Besichtigung der Fundsachen ist vor einer Versteigerung möglich.

Vor einer Versteigerung erfolgt die Aufforderung zur Anmeldung berechtigter Rechte an Fundgegenständen. In diesen Fällen wird den Empfangsberechtigten (z.B. Verlierer, Finder) die Möglichkeit gegeben, ihre eventuellen Rechte an den für die Versteigerung vorgesehenen  Fundgegenständen im Sachgebiet Ordnung/Sicherheit, Pfortenstraße 6 in  01917 Kamenz, anzumelden, wobei der mögliche Empfangsberechtigte  eine konkrete Berechtigung auf die jeweilige Fundsache in Form geeigneter Nachweise (z.B. Rechnung, Kaufvertrag, auch exakte Beschreibung,) erbringen muss.

Bei Fundfahrrädern erfolgt der Nachweis über die Rahmennummer, so dass die Identifizierung recht unkompliziert erfolgen kann.
Die einfache Anzeige eines Verlustes genügt nicht.

Den nächsten Termin für eine Versteigerung erfahren Sie demnächst hier.

Empfehlungen/ Partner

Eine professionelle Smartphone und Tablet Reparatur erhalten Sie bei Handy Reparatur München