ESF-Programm „Nachhaltige Stadtentwicklung“

Allgemeine Infos

Der Freistaat Sachsen hat in der aktuellen Förderperiode der Europäischen Union (2014 bis 2020) ein Förderprogramm mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) für Vorhaben zur nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung in benachteiligten Stadtgebieten aufgelegt. Bis Mitte 2016 wurde in einer ersten Phase ein gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept (GIHK) erarbeitet und vom Stadtrat beschlossen, auf dessen Grundlage Einzelprojekte realisiert werden können. Zweck der Förderung ist die Umsetzung von niedrigschwelligen, informellen Vorhaben zur Förderung von Bildung, Beschäftigungsfähigkeit und sozialer Eingliederung von sozial und am Arbeitsmarkt benachteiligten Menschen, wie beispielsweise Langzeitarbeitslose, Einkommensschwache und Migranten.

Aktuelles

Kinderfest am 05.06.2019 auf dem August-Bebel-Platz

Das Fest für die Kinder im ESF-Gebiet Kamenz, welches in Kooperation der Projekte „Quartier Hier!“ und Bürgerladen „GemeinSinn“ sowie der Jugendwohngruppe im Louisenstift durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg. hier

 

Gemeinsame Veranstaltungen der Projekte "Quartier hier!" und "Gemeinsinn" diesen Sommer geplant

Diesen Sommer bieten die beiden Projekte zahlreiche interessante Veranstaltungen an. Es sind ein Kinderfest, Kochen mit Gemüse, die Kamenzer Spätschicht, eine gemeinsame Teilnahme am Fete de la Musique,  Phänomenal und eine   Trödel- Tauschbörse geplant. Die genauen Termine und weitere Information können Sie hier erfahren...

 
Workshop für Miniprojekte bei "Freizeit macht stark" 

Das Projekt möchte mit Kindern und Jugendlichen kleine Projekte durchführen. In Vorbereitung ist ein Workshop als "Ideenschmiede" Ende Juni 2019 im Haus der Begegnung e. V. geplant. Interessierte Jugendlichen können sich aktiv an der Themenauswahl beteiligen und dann bei den Miniprojekten mitmachen. Den genauen Termin gibt das Haus der Begegnung noch bekannt.

 

Im Juni gibt es ein Indianerfest im Projekt Uroma gesucht

Die Kindertagesstätte „Sonnenschein“ feiert am 6. Juni 2019 ein Indianerfest. Ab 15 Uhr warten ein Kuchenbasar und weitere Überraschungen auf die Kinder, ihre Eltern und die Bewohner des Malteserheim „St. Monika“, die recht herzlich eingeladen sind.

Veranstaltungsplakat der Kita

Europa im Briefkasten - Vorstellung der Kamenzer ESF & EFRE Projekte 

In insgesamt 13 Regionalmagazinen werden ESF und EFRE-Projekte aus ganz Sachsen vorgestellt. In der Ausgabe des Landkreises Bautzen präsentiert die Stadt Kamenz auf Seite 6 Ihre Projekte "Quartier hier! (ESF-Nachhaltige Stadtentwicklung) und Energetische Sanierung 2. Oberschule (EFRE-Nachhaltige Stadtentwicklung).  Weiterlesen unter Downloads

Projektladen am August-Bebel-Platz wird gut angenommen

Der Bürgerladen „GemeinSinn“ wird gut von den Kamenzern angenommen. Jede Woche bietet der soziale Treffpunkt ein anderes Event. Für Jung und Älter werden verschiedene Aktivitäten angeboten. So ist z. B. in der nächsten Woche am Mittwoch, den 22.Mai 2019 um 13.00 Uhr eine geführte Stadtwanderung angedacht und am 6. Juni startet um 13.00 Uhr das erste Mal ein Themenkochen unter dem Motto:„gesundes Gemüse macht flinke Füße“. Die Köch*innen werden saisonales Gemüse aus der Region zu einem leckeren Essen "verzaubern".

Spieletag im Bürgerladen
 
 
Tag der offenen Tür am Samstag, den 30. März 2019 im Projekt "GemeinSinn"
 seit Januar hat sich viel getan im Projekt GemeinSinn. Nach dem Einzug in die Projekträume am August-Bebel-Platz 9 fanden Renovierungsarbeiten statt und die Räume wurden für die geplanten Aktivitäten hergerichtet. Die ersten Ergebnisse möchte die Projektleiterin Ines Holling allen Interessierten am Samstag, den 30. März in der Zeit von 10 bis 14 Uhr zeigen und Bewohner und Bewohnerinnen  zum gemeinsamen Mitmachen und Mitgestalten im Projekt "GemeinSinn" gewinnen. 
 
 
Einladung Projektvorstellung „Freizeit macht stark“
 
Der Verein stellt am 20. März 2019 ab 15 Uhr allen Interessierten sein neues Projekt im Haus der Begegnung e.V. vor. Dieses bietet Kindern und Jugendliche Angebote zur Freizeitgestaltung, Hausaufgabenhilfe und außerschulische Jugendbildung an. https://www.hdb-kamenz.de/projekte/freizeit-macht-stark/
 
Konfetti-Alarm im Projekt „Freizeit macht stark“

Die Kinder und Jugendlichen des Projektes "Freizeit macht stark" feierten am 26. Februar 2019 zusammen Fasching im "Haus der Begegnung" (Christian-Weißmantel-Straße 3).  Foto: Projekt Freizeit macht stark

Viertes Projekt "GemeinSinn - Bürger helfen Bürgern im Quartier" startet im Januar 2019

Gemeinsam etwas Sinnvolles tun – das ist der Ansatz des Projekts im Gründerzeitviertel in Kamenz. Dort entsteht der neue Bürgerladen. Ziel ist es Kamenz in den nächsten Jahren als eine Bürgerstadt zu festigen, die sich durch Serviceorientierung, Verantwortungsübernahme,  Engagement und Beteiligung auszeichnet. Weiterlesen

 

Drittes Projekt im November 2018 gestartet

Der Kamenzer Verein „Haus der Begegnung e.V.“ hat das Projekt „Freizeit macht stark“ im November 2018 im Haus der Begegnung gestartet. Bis Ende 2020 bietet das Projekt Kindern und Jugendlichen eine Kombination aus freizeitgestaltenden Aktivitäten und pädagogischer Lernhilfe als außerschulische Angebot im ESF-Gebiet an.  Weiterlesen

 

Zweites Projekt im April 2018 gestartet

die Kita Sonnenschein in Kamenz-Ost bietet mit dem Projekt „Uroma gesucht“ Begegnungsangebote zwischen Jung und Alt gemeinsam mit dem Malteser-Stift an. Bei gemeinsamen Veranstaltungen und Festen können die Kinder, Eltern und Senior/-innen sich kennen lernen und neue Kontakte in ihrem Wohnumfeld knüpfen, die ihre Lebensqualität und Lebensfreude steigern und die soziale Kohäsion im Gebiet stärken.

Erstes Projekt startete im April 2018

Das Projekt „Quartier hier“ hat der Träger DAA im März 2018 gestartet. Die offizielle Übergabe des Weiterleitungs-bescheides an den Projektträger fand am 18. April 2018 in den Projekträumen der Erdgeschosswohnung in der Geschwister-Scholl-Straße 10 statt.

Die Sozialarbeiterin Petra Hoppe kümmert sich in den kommenden 20 Monaten um die Projektteilnehmer und die Zusammenführung der verschiedenen Gruppen im Kiez. Dabei sind Lösungsansätze zum Ausgleich von unterschiedlichen Interessen der Gebietsbewohner zu finden, um den sozialen Zusammenhalt im Stadtteil zu stärken.

Handlungsfelder

Informelle Kinder- und Jugendbildung

Frühkindliche und familienbezogene Angebote, Lernhilfen und qualifizierte Freizeitangebote zur Vermittlung von Grund-, Schlüssel-, Bildungs- sowie Umweltkompetenzen insbesondere an sozial oder anderweitig benachteiligte Kinder/Jugendliche im außerschulischen, informellen Bereich

Bürgerbildung und lebenslanges Lernen

Unterstützung von benachteiligten Erwachsenen bei der Bewältigung konkreter Problemlagen durch gemeinsames Lernen und Handeln sowie Vermittlung von auch am Arbeitsmarkt nutzbaren Grund-, Schlüssel und Bildungskompetenzen.

Soziale Integration und Integration in Beschäftigung

Beratungs- und Betreuungsangebote sowie der Aufbau von Netzwerken und Bürgerprojekten zur sozialen Integration und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Vorhaben zur Integration in das Arbeitsleben, wie beschäftigungswirksame Vorhaben für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen, die durch Tätigkeiten und Aufgaben außerhalb traditioneller Erwerbsarbeit zum Erhalt und zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit beitragen

Fördergebiet

Gebietsabgrenzung

 

Das ESF-Gebiet umfasst die Wohnquartiere aus der DDR-Zeit und weite Bereiche der Stadterweiterungsgebiete der Gründerzeit (bis 1918).

Projekte

Quartier hier

Strukturen finden - Konflikte lösen - Perspektiven entwickeln 

Träger: DAA – Deutsche Angestellten-Akademie

Projektleitung: Petra Hoppe (Telefon 0174 33 54 133)

Projektort: Geschwister-Scholl-Straße 10 (Kamenz-Ost)

Durchführung: 3/2018 bis 11/2019

 

GemeinSinn 

Bürger helfen Bürgern im Quartier

Träger: DAA – Deutsche Angestellten-Akademie

Projektleitung: Ines Holling (Telefon 0151 64 67 71 20)

Projektort: Bürgerladen August-Bebel-Platz 9

Durchführung: 01/2019 bis 8/2020

 

Bücher-Retter

Ein zweites Leben für das Buch

Träger: Christliches Sozialwerk gGmbH, Behindertenwerkstatt Kamenz

geplante Durchführung: 1/2020 bis 12/2020

Uroma gesucht

Integrative Begegnung von Kindern und SeniorInnen im Stadtteil Kamenz-Ost

Träger: Stadt Kamenz, Kindertagesstätte Sonnenschein

Projektleitung: Frau Queißer

Durchführung: 4/2018 bis 3/2021

 

 

Freizeit macht stark

Kinder- und Jugendbetreuung als Mix von Freizeitangeboten und Lernhilfen in Kamenz-Ost

Träger: Haus der Begegnung e.V.

Projektleitung: Frau Ewert

Durchführung: 11/2018 bis 10/2020

KANON

Elternbildung zur Förderung der Erziehungs- und Alltagskompetenz

Träger: Kamenzer Bildungsgesellschaft gGmbH

geplante Durchführung: N.N.

Ansprechpartner

Sachgebiet Stadtentwicklung und Bauen

Frau Bobke    

Tel. 03578 379 213

Fax 03578 379 298

friederike.bobke@stadt.kamenz.de

 

ESF Gebietsmanagement:

Behling-Consult Halle in Kooperation mit der DSK GmbH &Co. KG

Tel. 0341 309830

Konzeptionelle Grundlagen

Bis Mitte 2016 wurde in einer ersten Phase ein Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept erarbeitet. Entscheidend für positive Wirkungen in der Stadt Kamenz sind die Ideen, Vorhaben und Projektvorschläge, die Vereine, freie Träger und Initiativen entwickelt und eingebracht haben.  Das Handlungskonzept wurde durch den Stadtrat beschlossen und bildet die Grundlage für eine Förderung aller Einzelprojekte bis 2021.

 

AG Soziales am 07.08.2017

Die die bereits seit mehreren Jahren bestehende Arbeitsgruppe Soziales, in der sowohl Verwaltung, als auch lokale Akteure und soziale Einrichtungen vertreten sind, begleitet als Fachgremium die Vorbereitung und Umsetzung der einzelnen ESF-Projekte in der Stadt.

 

Downloads und Informationen

Beteiligung

In den kommenden Wochen wird das ESF-Gebietsmanagement mit allen potenziellen Projektträgern Kontakt aufnehmen, um die weitere Verfahrensweise abzustimmen. Im Vordergrund steht dabei die Erarbeitung eines Projektantrages bei der Sächsischen Aufbaubank. Das Infoblatt Anforderungen an Projektbeschreibungen in ESF-Anträgen bietet dazu eine Hilfestellung.

Alle Projektträger werden frühzeitig im Kamenzer ESF-Gebiet die Projekte vorstellen und zum Mitmachen aufrufen. Informationen für Interessenten und potenzielle TeilnehmerInnen werden künftig auch auf dieser Website veröffentlicht.