Stadtverwaltung Kamenz ist ab Montag, dem 29. Juli 2020 wieder zu den bekannten Öffnungszeiten persönlich erreichbar - Die Corona-Zahlen im Landkreis lassen die Entscheidung zu

Stadtverwaltung Kamenz ist ab Montag, dem 29. Juli 2020 wieder zu den bekannten Öffnungszeiten persönlich erreichbar

Die Corona-Zahlen im Landkreis lassen die Entscheidung zu

Die Stadtverwaltung wird ab Montag, dem 29. Juni 2020 wieder zu den bekannten Öffnungszeiten öffnen:

Montag:                                     09.00 - 12.00 Uhr

Dienstag:                                   09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch:                                 nur nach Vereinbarung

Donnerstag:                             09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr; Einwohnermelde-/Gewerbeamt bis 18.00 Uhr

Freitag:                                      09.00 - 12.00 Uhr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen wieder vor Ort für persönliche Vorsprachen von Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Trotzdem wird sehr empfohlen, die bisher praktizierte Terminabsprache beizubehalten: Die Terminvereinbarung kann telefonisch, per E-Mail und Fax sowie schriftlich per Brief beim zuständigen Dezernat oder Sachgebiet erfolgen.

Die Kontaktdaten der einzelnen Dezernate und Sachgebiete erhalten Sie unter https://www.kamenz.de/aemteruebersicht.html oder unter der Telefonnummer 03578 379-0. Mit diesem Vorgehen soll vermieden werden, dass es zu größeren Ansammlungen von Besuchern kommt und sich Warteschlangen bzw. unnötige Ansammlungen bilden.

Auch der Bürgerservice ist zu den üblichen Öffnungszeiten unter Einhaltung aller Hygienevorschriften geöffnet.

Es gelten u.a. folgende allgemeine Verhaltensregeln für die Verwaltungsgebäude Rathaus und Pfortenstraße sowie für die Verwaltungsbereiche im Stadttheater Pulsnitzer Straße 11, Lessinghaus, Röhrmeisterhaus, Malzhaus und für jedermann, der sich in diesen Gebäuden aufhält:

  • Die Räumlichkeiten dürfen nur Personen betreten, die keine Symptome haben, die auf Covid19 hindeuten. Dazu gehören zum Beispiel Husten, Fieber oder Halsschmerzen. Das Gleiche gilt für Personen, welche Kontakt im Zeitraum der vergangenen 14 Tage zu mit Covid19 Infizierten hatten.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist grundsätzlich einzuhalten.
  • Sollte der Mindestabstand nicht gewahrt werden können, wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet.
  • Nach Betreten der Gebäude besteht die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren sowie in den Sanitärräumen mit Seife zu waschen.
  • Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten.
  • Hände sollen aus dem Gesicht ferngehalten werden.
  • Genutzte Räume sind häufig und gründlich zu lüften.
  • Auf Hinweisschildern/-plakaten werden alle Hygienevorgaben, die an dem jeweiligen Ort gelten, prägnant und übersichtlich dargestellt werden, ggf. unter Verwendung von Piktogrammen.
  • Der Zutritt zu den Gebäuden erfolgt nacheinander und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern.
  • Im Eingangsbereich des Rathauses (Bürgerservice und Standesamt) werden Abstandsmarkierungen auf dem Boden angebracht.
  • Der Zutritt zum Rathaus erfolgt über den Vordereingang Markt, und der Ausgang erfolgt über den Hinterausgang Kirchstraße.
  • In folgenden – publikumsintensiven – Bereichen ist eine transparente Schutzabtrennung gegeben: Bürger-Service, Einwohnermeldeamt, Standesamt und Stadtkasse.
  • Die Desinfektion von Handläufen und Türklinken erfolgt die Reinigung / Desinfektion wochentäglich einmal.
  • Für die Sanitäreinrichtungen erfolgt die Reinigung / Desinfektion zusätzlich zur Reinigung wochentäglich einmal.

Versuchen wir gemeinsam unseren Teil dazu beizutragen, diese vergleichsweise geringfügigen Regeln einzuhalten, um einen erneuten Lockdown oder wie immer geartete Ausgangsbedingungen oder verschärfte Kontaktbeschränkungen nicht zu forcieren bzw. um diese zu verhindern. Sollte besagter Fall eintreten, wäre gegebenenfalls auch mit Rücknahme der vorgenommenen Lockerungen zu rechnen.

25.06.2020

Aktuelle Informationsmöglichkeiten

Hier finden sich aktuelle Informationsseiten der Stadt, des Landkreises, des Freistaates und der Bundesregierung:

Stadt Kamenz
Landkreis Bautzen
Freistaat Sachsen
Bundesregierung